December 1, 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie sollen private Kontakte in Deutschland auf ein Minimum reduziert werden. In Bayern ignorierten Jugendliche diese Maßnahme – sie feierten ausgelassen. Alle Infos im Newsblog. Weltweit haben sich laut Johns-Hopkins-Universität mehr als 51,5 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert, mehr als 1,27 Millionen Erkrankte sind gestorben. In Deutschland gab es bislang mehr als 715.600 Infizierte. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt in der Bundesrepublik bei mehr als 11.800 (Johns-Hopkins-Universität, Stand: 11. November). Tagesanbruch: Die Corona-Helden aus Mainz Corona-Grenzwert: So ist die Lage in Ihrem Landkreis Nach Krisen-Gipfel: Diese neuen Corona-Maßnahmen gelten im November 50 Jugendliche feiern trotz Corona auf Spielplatz Etwa 50 Jugendliche haben eine Party auf einem Spielplatz in der Oberpfalz gefeiert. Beim Eintreffen der Streifen seien sie sofort in alle Richtungen geflüchtet, teilte die Polizei mit. Obwohl es erst etwa halb vier am Dienstagnachmittag war, ließen die Feiernden bei ihrem jähen Aufbruch hochprozentigen Alkohol auf dem Spielplatz in Lappersdorf zurück. “Wodka, Jägermeister – solche Sachen”, sagte eine Sprecherin der Polizei. Von einigen der Jugendlichen notierten sich die Polizisten die Personalien. Sie könnte nun ein Bußgeld erwarten. Derzeit dürfen in Bayern höchstens zehn Menschen zusammenkommen – in privaten wie in öffentlichen Räumen.

Facebook Comments

Add comment

Your email address will not be published.

Connect with Facebook

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

summer_man